Talafu – ein strake Leben in der Mitte im Urwald

Heute sind wir wider mit Pater Anselm zum deine Missionsstation gefahren. Talafu befindet sich in der Mitte der Niasische Urwald. Es ist schön nach drei Jahren wieder die Leute von Talauf zu sehen.

Nias 023
Aula – Der Ort den wir Pfarrhaus nennen.
Nias 022
Pfarrkirche TALAFU
Nias 026
Pfarrgemeinderat – die Augen, die Hände und die Ohren von P. Anselm
Nias 025
In Aula, Anselm in Einsatz
Nias 031
Der Präsenz den Vater von die Pfarrei gibt Frohe und Sicherheit
Nias 029
Hier ist bis heute nichts. Aber kurz kommt neue Sanfrancisco.
Nias 024
Kirche in Talafu

Nias 030

Pater Anzelm Vettori

Pater Anselm Vettori 50 Jahre Priesterweihe

Unser lieber Br. Anselm, das Lammlein.

Pater Anzelm Vettori
Pater Anselm Vettori

Als Provinzial Benedikt Frei Br. Anselm in die Mission aussandte, sprach er diese Worte. Br. Anselm (Fritz) Vettori wurde am 21. 09. 1936 In Völs am Schlern geboren. 1954 trat er ins Noviziat der Kapuziner in Klausen ein, um Kapuziner zu  werden. Am 29. 06. 1962 (vor 50 Jahren) wurde er im Dom zu Brixen zum Priester geweiht. Er war missionsbegeistert und träumte von einem Einsatz in Madagaskar. Die Obern sandten ihn aber im Herbst 1964 auf die andere Seite des indischen Ozeans nach der Präfektur Sibolga auf Sumatra. Br. Hilarius und Br. Leonhard wirkten schon dort : „Pater Anselm Vettori 50 Jahre Priesterweihe“ weiterlesen