Am 18. Juli 2017 treffen wir uns mit die Kapuziner und die Kinder auf Insel Nosy-Be. Zum Mittagessen bin ich zum Gast bei Euch. Tamin’ny 18 Jolay, 2017 dia hihaona amin’ny Capuchins sy ny ankizy tany amin’ny nosy Nosy Be. Fa sakafo antoandro,… Weiterlesen

Nosy-Be bedeutet: Große Inseln

Dieses Jahr feiern die Kapuziner aus Madagaskar 80 Jahre Präsenz unseres Ordens in ihrem Land. Das wurde für mich erneut zum Anlass, das zweite unserer Missions-gebiete kennenzulernen. Nach einem Gespräch mit Provinzial Lech und Provinzial Norbert aus Madagaskar haben wir entschieden, dass… Weiterlesen

„Fürchte dich nicht!“ Wenn wir gehen, um Christus zu verkünden, ist er selbst es, der uns vorangeht und uns führt. Als er seine Jünger zur Mission sandte, hat er versprochen: „Ich bin bei euch alle Tage“ (Mt 28,20). Und das gilt auch… Weiterlesen

Antanibe Andrefa kann, noch mehr als Antsakabary, eine echte Mission genannt werden. Das sind neue Missionen auf Madagaskar, wo das Wort Gottes vor 4 Jahren zum ersten Mal verkündet wurde. Dort arbeiten zwei einheimische Brüder, die auf Nosy-Be wohnen und wirklich den… Weiterlesen

Die Hauptprobleme in Madagaskar sind Korruption und die schlechte Gesundheitsfürsorge. Wir haben noch ein kurzes Gespräch mit dem Arzt geführt, der uns erklärt hat, dass Tuberkulose nach AIDS die zweitverbreitete Krankheit ist und Lepra die dritte.Es macht keinen Sinn, die staatliche Gesundheitsfürsorge… Weiterlesen

Einige Daten: Fläche – 584.041 km2 ; Einwohner – 22.000.000; aus Afrika – 20%; aus Asien – 80%; Sprache -Malagasy, Französisch; Orte mit Mission – Antananarivo (Hauptstadt); Christen – 50%, Katholiken –  23%, Ahnenkult – 47%, Islam – 3%. Seit 1932 arbeiten Brüder der Provinz Elsass-Straßburg auf Madagaskar. 1960 ersuchten… Weiterlesen

Nach der Reise über 30 Minuten mit einem Piroge (la Kok), sind wir im Bootshafen an Nosy-Be angekommen. Unser erster Schritt ist ein Besuch der Kapuzinergemeinschaft auf Nosy-Be und den Ort wo die neue Kirche gebaut wird. Im Konvent leben sieben einheimische… Weiterlesen

Antananarivo bedeutet: „die Stadt der Tausend“. Die Soldaten der Königin von Tana waren in einer Struktur aus 1000 Männern organisiert. In diesen zwei freien Tagen habe ich die Möglichkeit die Hauptstadt von Madagaskar zu besuchen. Es ist wirklich eine große Metropole mit… Weiterlesen

Die Brüder aus Madagaskar, die Malagasy Brüder, haben erfolgreich von den europäischen Missionare die Aufgabe übernommen, Missionare im eigenen Land zu sein. Viele Brüder haben einen starken Missionsgeist. Trotz vieler Schwierigkeiten versuchen die Brüder im eigenen Land Finanzierung für ihre Projekte zu… Weiterlesen

Mission Antanibe Andrefa – Madagaskar Antanibe Andrefa. noch mehr als Antsakabary soll eine echte Mission genannt werden. Das sind neue Missionen auf Madagaskar, wo Gottes Wort vor 4 Jahren zum ersten Mal verkündet wurde. Dort arbeiten zwei einheimische Brüder, die auf Nosy-Be… Weiterlesen

Antsakabary ist im wahrsten Sinne eine echte Mission. Typisch afrikanische Häuser, nur das Kapuzinerkloster und das Kloster von den Schwestern sind aus Zement gebaut. Im Dorf befinden sich ein paar Privatschulen, es gibt auch ein Gymnasium. Die Kinder können im Dorf wohnen… Weiterlesen

Der lange Weg hatte seine Vorteile. Ich konnte beobachten wie unterschiedlich die zentrale Hochebene  von Madagaskar ist. Am Anfang bin ich enttäuscht gewesen. Ich erwartete, wie in Indonesien, grünen Urwald zu sehen, aber ich habe nur die unfruchtbare rote verbrannte Erde gesehen…. Weiterlesen