Indonesia – Rehabilitationzentrum Fodo und die physisch kranken Kinder

In Indonesien und vor allem auf Nias, werden Kinder mit physischen Erkrankungen von der Gesellschaft ausgestoßen und auch von ihren Familien. Falls sie es überleben, sind sie von ihren Verwandten verlassen und müssen selber für sich sorgen. Aus diesem Grund besuchen die Schwestern die Familien und nehmen die Kinder zu sich oder die Familien bringen die kranken Kinder ins Zentrum, wo die Schwestern alles ermöglichen, damit die kranken Kleinen in würdigen Bedingungen leben können.
Im Zentrum befindet sich ein Zentrum für Physiotherapie, Erzieher, die passende Schule und Mithelfer, die die Schwestern unterstützen, die Kinder wieder ins Leben zu integrieren.
In den meisten Fällen organisieren die Schwestern Operationen für diese kleinen Menschen und mit Gottes Hilfe schaffen sie es, die Kinder in ihre Familien zurückzubringen. Die schwierigen Fälle bleiben meistens bei den Schwestern und lernen, mit ihren Erkrankungen zu leben.
Das Zentrum hat auch Arbeitsstätten, wo Mädchen das Nähen lernen und Jungen mit Metall zu arbeiten oder das Löten lernen. Dort haben wir auch einen 14-jährigen Jungen getroffen, der nicht ohne Gehhilfe laufen kann und zudem kein Wort spricht.
In ihrer Tätigkeit werden die Schwestern nicht vom Staat finanziert, sondern müssen sich ihre Sponsoren selber suchen. So kriegen sie z.B. Hilfen aus Holland und von ihren Schwestern aus Reute, die in diesem Jahr ihr ganzes Einkommen diesem Kinderdorf gespendet haben. Im Zentrum gibt es neben den kranken Kindern auch Schulen für gesunde Kinder vor allem aus katholischen und christlichen Familien. Die monatlich notwendigen Finanzmittel der Schwestern belaufen sich auf ca. 4000 Euro und das beinhaltet nur die Gehälter der Mithelfer.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s