Antsakabary

IMG_1654
Antsakabary ist im wahrsten Sinne eine echte Mission. Typisch afrikanische Häuser, nur das Kapuzinerkloster und das Kloster von den Schwestern sind aus Zement gebaut. Im Dorf befinden sich ein paar Privatschulen, es gibt auch ein Gymnasium. Die Kinder können im Dorf wohnen und die Bildung bekommen, ohne von dort in die Stadt gehen zu müssen. Die Mission ist nur 6 Monate im Jahr erreichbar, nur in der trockenen Zeit. Von November bis Juni, kann kein Auto oder Motorrad von Befandriana nach Antsakabary kommen.
Katholisch sind in Dorf ca. 1000 Personen, das sind 50 Prozent von der Bevölkerung. Die Brüder müssen weiterhin viele Kapellen bedienen. Es sind so viele, dass sie nur zweimal pro Jahr die Messe halten können.

Mission Antsakabary – Madagaskar


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s